AW LOGO

News / 21. März 2022/

Polestar 2. 100% elektrisch. 100% Business Class

Setze bei Geschäftsreisen auf maximale Performance mit sofortiger Beschleunigung und auf echten Business Class Komfort. Mit der nahtlosen Integration von Google-Apps und -Diensten lassen sich per Sprachbefehl Meetings planen und und To-dos festhalten. Auch das geräumige Platzangebot des vollelektrisierten Polestar 2 macht ihn zum optimalen Flottenfahrzeug, das auch privat überzeugt.

Unternehmen lieben E-Mobilität. Der Wechsel von Benzin- und Dieselfahrzeugen hin zu E-Autos entlastet das Budget, und setzt ein deutliches Zeichen für Nachhaltigkeit. Ein weiterer Vorteil ist die Zufriedenheit der Mitarbeiter:innen, denn die sind ganz einfach sehr gerne mit dem Polestar 2 unterwegs, was wirklich nicht verwunderlich ist.

Apropos Gerne Unterwegs, der kraftvolle Antrieb mit dem sofortigen Drehmoment des Polestar 2 bringt wirklich Spass. Der sportliche Long Range Dual Motor beschleunigt von 0 auf 100 km/h in bis zu 4,7 Sekunden. Dabei ist es egal, ob man auf kurzen oder langen Strecken unterwegs ist, denn der Polestar 2 hat eine Reichweite von bis zu bis 540 km (WLTP). Die meisten Termine sollten also easy erreichbar sein.

Dabei bietet die geräumige 5-türige Fliessheck-Limousine überraschend viel Stauraum. Wenn es nicht grad zwei Mountainbikes sind, lassen sich die meisten Hobby- oder Sportausrüstungen problemlos transportieren. Auch das macht den Polestar 2 privat und geschäftlich zum guten Begleiter, der fast alles mitmacht.

Übrigens ist der Polestar 2 das weltweit erste Fahrzeug mit integriertem Android Automotive Betriebssystem. Es vereint die Spracherkennung von Google Assistant mit der nahtlosen Integration mit Workspace und Googles cloudbasierter Suite aus Business-Apps und bietet somit eine nutzerfreundliche Software mit nahtloser Konnektivität. So lassen sich per Sprachbefehl Meetings planen und To-dos festhalten - ein wahres Office auf Rädern also.

Nicht zuletzt in Hinblick auf das Firmenbudget lohnt sich die Anschaffung des Polestar 2. Schliesslich ist es deutlich günstiger ein E-Auto aufzuladen, als einmal voll zu tanken. In der Schweiz reichen nur rund 16 Franken für eine volle Ladung (bei 0.21 CHF/kWh). Und man spart sich den Weg zur Tankstelle, denn Elektroautos nutzen die Parkzeiten zum Laden. Das alles macht eine Probefahrt mit dem Polestar 2 definitiv interessant. Aus diesem Fahrzeug steigt man nur ungern wieder aus.

Probefahrt buchen

Meistgelesen

Hyundai zeigt das Design des neuen Ioniq 6

News / 29. Juni 2022

Hyundai zeigt das Design des neuen Ioniq 6

Weniger CO2-Sanktionen dank Elektrifizierung

News / 23. Juni 2022

Weniger CO2-Sanktionen dank Elektrifizierung

Polestar 5: Premiere in Goodwood

News / 27. Juni 2022

Polestar 5: Premiere in Goodwood

E-Fuels sollen nach 2035 erlaubt bleiben

News / 29. Juni 2022

E-Fuels sollen nach 2035 erlaubt bleiben

ABONNIEREN SIE UNSEREN Newsletter UND BLEIBEN SIE STETS INFORMIERT

Jetzt anmelden!

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK