AW LOGO

News / 19. August 2021/

Hypermotion Frankfurt: Networking-Event rund um künftige Mobilität und Logistik

Digitalisierung und Dekarbonisierung verändern Mobilität und Logistik dramatisch. Angefangen bei alternativen Antrieben bis hin zu autonom gesteuerten, vernetzten Fahrzeugen revolutionieren neue Technologien die Art der Fortbewegung. Die Hypermotion Frankfurt wird vom 14. bis 16. September 2021 diese disruptiven Veränderungen aufzeigen – live auf dem Messegelände und online.

Dieses Jahr stehen folgende Themen im Fokus: urbane Logistik- und Mobilitätskonzepte, alternative Antriebstechnik wie E-Mobilität, synthetische Kraftstoffe oder Wasserstoff, intelligente Lieferketten für mehr Resilienz und Transparenz in der Logistik und die Hyperloop-Technologie als revolutionäres Verkehrssystem der Zukunft. Sie ziehen sich durch das gesamte Rahmenprogramm der Hypermotion Frankfurt, denn als multimodale Innovationsplattform setzt die Veranstaltung auf die klassische Ausstellung mit starkem Konferenzcharakter.

Bei den Diskussionsrunden im Hypermotion-Lab an der Schnittstelle von Mobilität und Logistik ist „Outside of the box Denken“ gefragt. Zudem sind drei Konferenzen mit hochkarätigen Speakern in Planung. Die smc – Smart Mobility  + Green Cities Conference versteht sich als Zukunftsforum für multimodale Konzepte und nachhaltige Mobilität in vernetzten Städten und Regionen. Bei der scalex – Supply Chain + Logistics Excellence Conference liegt der Fokus auf den Themen Resilienz, Innovation und Performance. Am 16. September 2021 findet erstmals die Hyperloop Conference statt. Sie wird internationale Akteure des Hyperloop Ecosystems zusammenbringen, um aktuelle Entwicklungen der revolutionären Technologie zu diskutieren.

Ein Novum in diesem Jahr: Parallel zur Hypermotion findet die Automechanika Frankfurt statt. Hier ergeben sich inhaltliche Schnittmengen, denn auf dieser Messe dreht sich alles um Ausrüstung, Teile, Zubehör, Management & Services in der Automobilbranche. Die Entwicklerseite aus Mobilität und Logistik trifft auf die Anwenderseite des automotive Aftermarkets. Das eröffnet spannende Synergien bei Themen wie alternativen Antrieben, Flottenmanagement, IoT-Systemen oder der Schaffung und Optimierung resilienter internationaler Logistikketten u.v.m. Die Teilnehmer der beiden Messen können sich nicht nur bei gemeinsamen Konferenzangeboten austauschen, sie treffen sich auch beim Future Mobility Park. Auf dem Erlebnisparcours können neue Mobilitätslösungen wie autonome Fahrzeuge, Mikromobilität oder Ladestationen live getestet werden.


Mehr Informationen zur Hypermotion Frankfurt
 


Meistgelesen

Enterprise Rent-A-Car Switzerland setzt auf Vollhybridmodelle von Honda

News / 11. Juni 2024

Enterprise Rent-A-Car Switzerland setzt auf Vollhybridmodelle von Honda

Die Schweiz ist bereit für das Recycling von Elektroauto-Akkus

News / 17. Juni 2024

Die Schweiz ist bereit für das Recycling von Elektroauto-Akkus

ABONNIEREN SIE UNSEREN Newsletter UND BLEIBEN SIE STETS INFORMIERT

Jetzt anmelden!

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK