AW LOGO

News / 09. Dezember 2022

Hyundai mit 5 Sternen bei aktuellen Crash- und Umwelttests

Der Hyundai IONIQ 5 und der Hyundai IONIQ 6 erreichen bei den aktuellen Tests Green NCAP und Euro NCAP jeweils Bestnoten.

Der Hyundai IONIQ 5 und der Hyundai IONIQ 6 erreichen bei den aktuellen Tests Green NCAP und Euro NCAP jeweils Bestnoten. Sowohl der Ökocheck Green NCAP als auch der Sicherheitstest Euro NCAP werden von der unabhängigen Organisation für die Prüfung der Sicherheit („European New Car Assessment Programme“, Euro NCAP) durchgeführt.

„Das hervorragende Abschneiden unserer IONIQ Modelle im Euro NCAP und Green NCAP beweist, dass unsere Fahrzeuge zu den saubersten und sichersten in Europa gehören. Diese kontinuierlichen Spitzenbewertungen unterstreichen die Glaubwürdigkeit von Hyundai auch im Hinblick auf unsere Führungsrolle bei der Mobilität der Zukunft“, sagt Jürgen Keller, Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland.

Noch vor der Auslieferung der ersten Fahrzeuge bewertet die unabhängige Testorganisation Euro NCAP den Hyundai IONIQ 6 mit der Bestnote von 5 Sternen. Das neueste Modell der elektrischen Submarke IONIQ von Hyundai erfüllt – wie schon der IONIQ 5 – die höchsten Sicherheitsstandards. Der Hyundai IONIQ 6 schnitt in den Kategorien „Erwachsene Insassen“, „Kinder“ und „Sicherheitsassistenten“ hervorragend ab.

Der IONIQ 6 verfügt wie der IONIQ 5 über die nächste Stufe der fortschrittlichen Fahrerassistenzsysteme Smart Sense von Hyundai. So hilft der Autobahnassistent 2.0, auf der Autobahn einen bestimmten Abstand und eine bestimmte Geschwindigkeit zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten und den Hyundai IONIQ 6 in der Spur zu halten, selbst auf kurvigen Strecken. Gerät das Fahrzeug zu dicht an eine Fahrbahnseite, bringt das System das Fahrzeug durch eine Lenkkorrektur zurück in die richtige Spur. Bei Setzen des Blinkers leitet der Autobahnassistent 2.0 automatisch den vom Fahrer beabsichtigten Spurwechsel ein.

Die weiteren Funktionen reichen vom autonomen Notbremsassistent mit Fussgänger- und Radfahrererkennung sowie Abbiege- und Kreuzungsfunktion, über die intelligente Verkehrszeichenerkennung, die die Fahrzeuggeschwindigkeit an die Geschwindigkeitsbegrenzung anpasst, den aktiven Totwinkelassistent, den Aufmerksamkeitsassistenten bis zum Ausstiegsassistenten, der Fondpassagiere warnt, indem er Alarm schlägt, wenn ein Insasse auf der Rückbank seine Tür öffnen möchte, obwohl sich von hinten ein Fahrzeug nähert.

Beim Green NCAP durchlaufen die Fahrzeuge mehreren aufeinander folgenden Labor- und Strassentests. Im Fokus stehen dabei die drei Wertungskapitel „Saubere Luft“, „Energieeffizienz“ und „Treibhausgase“. Der Hyundai IONIQ 5 schnitt in allen drei Wertungen hervorragend ab und erreicht insgesamt fünf von fünf möglichen Sternen.

Verantwortlich dafür ist die von Hyundai entwickelte „Electric Global Modular Platform“ (E-GMP), auf welcher der Hyundai IONIQ 5 und IONIQ 6 basieren. Diese Plattform bietet dem Kunden die Möglichkeit, beim Hyundai IONIQ 5 zwischen zwei Batteriegrössen – 58 oder 77,4 kWh – und jeweils Allrad- oder Heckantrieb zu wählen. Je nach Konfiguration erreicht das E-Fahrzeug eine Systemleistung von bis zu 239 kW/325 PS und bietet eine Reichweite von bis zu 481 Kilometern nach WLTP-Norm.

Einzigartig im Volumensegment ist die 800-Volt-Technologie des E-CUV, mit der beide Batterieversionen an entsprechenden Schnellladesäulen innerhalb von 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent ihrer Kapazität aufladen. Zudem steht dem Fahrer die Vehicle-to-Load-Funktion zur Verfügung. Mit ihr können während der Fahrt oder im Stand beliebige elektrische Geräte wie Notebooks oder E-Scooter mit 230-Volt-Wechselstrom versorgt werden. (pd/ml)


Meistgelesen

Neuer Peugeot E-5008: Elektro-SUV mit Van-Qualitäten

News / 09. Juli 2024

Neuer Peugeot E-5008: Elektro-SUV mit Van-Qualitäten

Fünf Tipps für den Roadtrip im E-Auto

News / 09. Juli 2024

Fünf Tipps für den Roadtrip im E-Auto

Mercedes-Benz eCampus: Neues Kompetenzzentrum für den Elektroantrieb

News / 09. Juli 2024

Mercedes-Benz eCampus: Neues Kompetenzzentrum für den Elektroantrieb

Rimac wird 15!

News / 10. Juli 2024

Rimac wird 15!

ABONNIEREN SIE UNSEREN Newsletter UND BLEIBEN SIE STETS INFORMIERT

Jetzt anmelden!

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK