AW LOGO

News / 30. March 2020

Tesla Model S im Duell ... mit einem Pferd?!

Das Tesla Model S P100D musste sich im Laufe seines Lebens schon vielen Gegnern bei Beschleunigungsrennen stellen. Hufe hatten die, soweit wir wissen, allerdings noch nie. 

Auf den Drag-Rennstrecken dieser Welt - ebenso wie an so mancher Ampel - gilt das Tesla Model S P100D als quasi unschlagbar. Und dennoch: In diesem Polo-Pferd hat es, wie es scheint, seinen Meister gefunden. 

Klar: Auf Asphalt hätte das stolze Ross - trotz der Tatsache, dass es sich um ein "hin und zurück Rennen" handelt und das Pferd freilich in Sachen Wendekreis einen Vorteil hat - kein Leiberl. Auf dem Pferd äußerst genehmen Rasen sieht die Sache aber anders aus. 

Zwar hat der Tesla von der Linie weg erneut die Nase vorn und kann seine 800 PS erstaunlich gut auf den Rasen bringen, doch der Wendepunkt im Rennen bringt auch den Wendepunkt des Geschehens zu Gunsten von Reiter und Pferd. Das Ergebnis ist zwar knapp, aber am Ende hat der Gewinner dieses Rennens trotz 799 PS weniger die Nase vorn ... wortwörtlich. 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK