AW LOGO

News / 24. März 2022

Lehrmittel «Alternative Antriebe»: Schon 50. Informationsblatt veröffentlicht

Das Projekt «Alternative Antriebe» startete im Januar 2021. Jetzt wurde bereits das 50. Informationsblatt veröffentlicht. Mit dem Lehrmittel wird die Technik der Hybrid-, der elektrischen Antriebe und der Gasantriebe so erklärt, dass Interessierte mit einem technischen Hintergrund, aber ohne Hochschulausbildung, diese Technologien verstehen können.

Immer mehr wird von den alternativen Antrieben gesprochen. Die Literatur, die es darüber zu finden gibt, richtet sich entweder an Studenten und Ingenieure oder dann direkt an den Endkonsumenten. Die Literatur für die Berufsleute, welche Tag für Tag mit und an diesen Fahrzeugen arbeiten müssen, fehlte jedoch.

 

Das Autoren-Team rund um den AUTO&Technik-Redaktor Andreas Lerch hat deshalb Anfang 2021 begonnen an einem Werk zu arbeiten, welches den Leuten in der Werkstatt die theoretischen Grundlagen dieser Technologien vermitteln soll. Bei den Autoren handelt es sich neben Lerch um die Berufsschullehrer Markus Arnet (TB Zürich), Matthias Rüfenacht (TB Zürich), Andi Senger (BZ Emme) und Urs Wartenweiler (GIB Solothurn). Die Gruppe wird vom Fachjournalisten Stephan Hauri unterstützt.

 

Das Lehrmittel soll dereinst aus folgenden zwölf Kapiteln bestehen: Energieträger, AC-Grundlagen, E-Maschinen, Leistungselektronik, Bordnetzstrukturen, Ladungsspeicher, Hybrid, Getriebe, Ladung, Arbeitssicherheit, Gas, Gebaute Systeme. Jedes Kapitel wird mit durchschnittlich 12 Seiten abgehandelt. So können zu jedem Kapitel 12 Themen bearbeitet werden. Jedes Thema nimmt damit genau eine Seite in Anspruch. Ziel war, pro Jahr 40 Blätter zu veröffentlichen, sein Anfang März ist nun aber bereits das 50. Informationsblatt verfügbar.

 

Die Blätter werden von der AW Verlag AG, dem Herausgeber der Fachzeitschrift AUTO&Wirtschaft, und vom AGVS auf ihren Websites aufgeschaltet. Die Schweizerische Vereinigung der Berufsschullehrer für Automobiltechnik (SVBA) veröffentlicht die Blätter im digitalen Lehrmittel «beook», welches allen Berufslernenden (Automobil-Mechatroniker, Automobil-Fachmann, Automobil-Assistent) zur Verfügung steht. Die SVBA übersetzt die Blätter auch, damit die Lernenden in der französisch- und italienischsprechenden Schweiz auch davon profitieren können.

 

2024 soll das Lehrmittel «Alternative Antriebe» komplett sein und bis dahin den Interessierten wöchentlich neuen technischen Lesestoff bieten. (mb)

 

https://auto-wirtschaft.ch/alternative-antriebe.php

 

 


Meistgelesen

Studie: Tägliches Aufladen von E-Autos stört Europäer

News / 15. Juli 2024

Studie: Tägliches Aufladen von E-Autos stört Europäer

Lotus Emeya: Elektrische Kampfansage!

News / 15. Juli 2024

Lotus Emeya: Elektrische Kampfansage!

Ford Capri: Comeback als Elektro-Crossover

News / 12. Juli 2024

Ford Capri: Comeback als Elektro-Crossover

Der neue BMW M5 wird zum Plug-in-Hybrid

News / 12. Juli 2024

Der neue BMW M5 wird zum Plug-in-Hybrid

ABONNIEREN SIE UNSEREN Newsletter UND BLEIBEN SIE STETS INFORMIERT

Jetzt anmelden!

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK