AW LOGO

News / 16. Februar 2022

Ein erster Blick auf den Genesis GV60

Der Genesis GV60 ist das erste Fahrzeug der Marke auf Basis einer Elektroplattform. Wir durften im kompakten Stromer-SUV bereits Platz nehmen.

Nachdem Genesis schon letztes Jahr richtig Gas gab und gleich fünf neue Modelle vorstellte, liegt dieses Jahr der Fokus auf der Elektrifizierung. Zum einen zeigen die Koreaner den G80 electrified, der auf der bestehenden Plattform der Luxuslimousine aufbaut. Zum Anderen erscheint 2022 auch der neue GV60, der auf einer eigenen Elektroplattform basiert. In diesem Modell durften wir noch vor der Premiere bereits probesitzen.

Das zweite Elektroauto der Marke Genesis, der GV60, basiert auf einer eigenen vollelektrischen Plattform namens E-GMP (Electric-Global Modular Platform), die den Weg der Marke in Richtung Elektrifizierung signalisiert. Das 'G' in GV60 steht für Genesis, während das 'V' für Vielseitigkeit steht. Die Zahl 60 steht für die Position in der Genesis Modellreihe und macht den GV60 zu seinem bisher sportlichsten Fahrzeug.

Schon optisch unterstreicht der GV60 das. Seine Front weist ein für dieses Elektroauto optimiertes Design auf. Die kultigen und progressiven Quad Leuchten im Zwei-Linien-Design verleihen der raffinierten und voluminösen Karosserie einen Charakter. Ein breiterer und sportlicherer Kühlergrill wurde unterhalb der Quad Leuchten platziert, um die dynamische Leistung des GV60 zu betonen und die Kühleffizienz der Hochspannungsbatterien im Unterboden zu erhöhen.

Der GV60 hat auch ein neues Flügel-Emblem auf dem Kühlergrill. Die Dicke des früheren Emblems wurde um fast 80 Prozent reduziert. Es weist das gleiche einzigartige Guilloché-Muster auf, das man häufig bei Luxusuhren sieht und zeigt hiermit die Ausrichtung der Marke in Richtung eines luxuriösen Fahrerlebnisses mit Hightech-Innovationen.

Darüber hinaus hat sich Genesis erstmals für eine Clamshell-Haube entschieden, die Motorhaube und Kotflügel in einem einzigen Element vereint und so den eleganten Eindruck des Elektroautos vervollständigt. Von der Seite betrachtet zeigt der GV60 das glatte und dynamische Profil eines Hochleistungscoupés. Eine einfache, aber scharfe Silhouette, die sich von der Motorhaube bis zum Heckspoiler erstreckt, vervollständigt den progressiven Charakter.

Die Chromlinie, die von der Windschutzscheibe bis zum oberen Rand des Daylight Opening (DLO) Fensters verläuft, setzt sich in der C-Säule fort, die das Image des Elektroautos verkörpert und ihm ein unverwechselbares Merkmal verleiht. Die digitalen Seitenspiegel tragen zu einem hochmodernen Erscheinungsbild bei, während die automatisch bündig abschliessenden Türaussengriffe die glatte Linienführung unterstreichen.

Am Heck nehmen die Zwei-Linien-Rückleuchten eine dynamische Form an. Ein feststehender Flügelspoiler am Heck akzentuiert das coupéartige Dach und unterstreicht das Bild von dynamischer Hochleistung. Das Schultervolumen wird im hinteren Kotflügel betont, um ein niedriges und breites Profil zu schaffen und das Image der Hochleistung weiter zu betonen, indem es mit technischen Funktionen wie Sensoren, Rückleuchten und Blinkern im unteren Bereich kombiniert wird.

Das auffälligste Merkmal im Innendesign des GV60 ist die Crystal Sphere, eine kugelförmige elektronische Getriebesteuerung, die den Fahrer intuitiv über entgegenkommende Fahrzeuge informiert. Die Crystal Sphere verfügt über Stimmungslichter, die bei ausgeschaltetem Fahrzeug erleuchten und das Fahrerlebnis noch ästhetischer machen. Die Mittelkonsole, in der sich die Crystal Sphere befindet, wirkt, als ob sie schwebt. Zusammen mit anderen Merkmalen einer vollelektrischen Plattform, wie dem schlanken Cockpit und dem flachen Boden, bietet sie den Passagieren ein neues Mass an Geräumigkeit. (ml)

www.genesis.com


Meistgelesen

Neuer Peugeot E-5008: Elektro-SUV mit Van-Qualitäten

News / 09. Juli 2024

Neuer Peugeot E-5008: Elektro-SUV mit Van-Qualitäten

Fünf Tipps für den Roadtrip im E-Auto

News / 09. Juli 2024

Fünf Tipps für den Roadtrip im E-Auto

Mercedes-Benz eCampus: Neues Kompetenzzentrum für den Elektroantrieb

News / 09. Juli 2024

Mercedes-Benz eCampus: Neues Kompetenzzentrum für den Elektroantrieb

Rimac wird 15!

News / 10. Juli 2024

Rimac wird 15!

ABONNIEREN SIE UNSEREN Newsletter UND BLEIBEN SIE STETS INFORMIERT

Jetzt anmelden!

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK