AW LOGO

News / 21. January 2020

Sono Motors übertrifft Finanzierungs-Ziel

Sono Motors aus München hat es (vorerst) geschafft: Bei einer gewaltigen Crowdfunding-Kampagne zum Bau von Serienprototypen und zum Aufbau der Produktion für das Solarauto Sion kamen rund 53 Millionen Euro zusammen - drei mehr als unbedingt benötigt.

Der Münchener Mobilitätsanbieter hatte sich zu dem ungewöhnlichen Schritt entschlossen, um sein ganz spezielles Konzept unbeeinflusst von rein renditeorientierten Investoren durchziehen zu können. Das benötigte Startkapital stammt zu 75 Prozent von Reservierern des Solar Electric Vehicle Sion, zu 19 Prozent von bereits aktiven und neuen Investoren, rund sechs Prozent kamen über Darlehen und Spenden zusammen.

"Mehr als 53 Millionen Euro, aus der Mitte der Gesellschaft, für das zukunftsweisende und nachhaltige Mobilitätskonzept eines Start-Ups ist ein klares Signal auch in Richtung Politik, Korrekturen vorzunehmen", sagt Laurin Hahn, CEO und Co-Gründer von Sono Motors. Das Thema Elektromobilität und die Förderung von jungen Unternehmen müssten in Deutschland schneller und mit deutlich mehr Nachdruck verfolgt werden.

Insgesamt will Sono Motors im ehemaligen Saab-Werk im schwedischen Trollhättan über den Zeitraum von acht Jahren rund 260.000 Sion bauen lassen. Aktuell liegen dem Unternehmen rund 13.000 Reservierungen für den rund 25.000 Euro teuren Sion vor.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK