AW LOGO

News / 09. Februar 2021

Mini lanciert Electric Collection für den Cooper SE

Zum Start der Neuauflage des rein elektrisch angetriebenen MINI mit modifiziertem Exterieur präsentiert die britische Marke ein spezielles Editionsfahrzeug. Die Markteinführung findet ab März 2021 statt.

Mit frischen Designakzenten und neuen Ausstattungs-Merkmalen bringt der MINI Cooper SE von März 2021 an noch mehr markentypischen Fahrspass in die Welt der Elektromobilität. Besonders attraktiv präsentiert sich das erste rein elektrisch angetriebene Modell der britischen Premium-Marke in der neuen MINI Electric Collection. Das Editionsmodell kombiniert die für die jüngste Auflage des MINI entwickelten optischen Highlights wie die neugestaltete Frontpartie und das Multitone Roof mit exklusiven Designmerkmalen im Exterieur und Interieur sowie mit hochwertigen Ausstattungsdetails.

Eine reduzierte Formensprache sorgt künftig auch beim MINI Cooper SE dafür, dass die runden Scheinwerfer und der hexagonale Kühlergrill als typische Designmerkmale der Fahrzeugfront noch deutlicher betont werden. Zum Ausstattungsumfang der Editionsfahrzeuge gehört die erstmals für den MINI Cooper SE angebotene Aussenlackierung Island Blue metallic. Alternativ ist die neue Farbvariante Rooftop Grey metallic erhältlich. Bestandteil der MINI Electric Collection ist ausserdem das im Wettbewerbsumfeld des MINI einzigartige Multitone Roof. Mithilfe einer neuen Lackiertechnik wird im MINI Werk Oxford ein faszinierender, vom Windschutzscheibenrahmen bis ins Heck ziehender Farbverlauf von San Marino Blue über Pearly Aqua bis Jet Black realisiert.

Zum ausdrucksstarken Erscheinungsbild tragen ausserdem die in einem exklusiven Design gehaltenen Motorhauben- und Seitenstreifen bei, die mit ihrem subtilen Farbverlauf eine stilvolle Ergänzung zum Multitone Roof darstellen. Für eine dezente und sportliche Ausstrahlung sorgen schwarze Aussenspiegelkappen, die 17 Zoll grossen Leichtmetallräder im Design MINI Electric Collection Spoke sowie die in Piano Black hochglänzend gehaltenen Exterieurelemente, zu denen die Einfassungen für Kühlergrill, Scheinwerfer und Heckleuchten ebenso gehören wie die MINI Logos, der Modellschriftzug am Heck, die Türgriffe und die Side Scuttles.

Darüber hinaus beinhaltet die MINI Electric Collection Adaptive LED-Scheinwerfer einschliesslich Matrix-Funktion für das Fernlicht, Einstiegsleisten mit aufgedrucktem MINI Electric Logo, Sportsitze in der Stoff-/Leatherettekombination Light Grey, neugestaltete Interieuroberflächen in der Ausführung MINI Yours Aluminium und einen anthrazitfarbenen Dachhimmel. Zur verfeinerten Premium-Charakteristik im Interieur trägt auch das Sport-Lederlenkrad in Nappa-Ausführung bei, das in den Editionsfahrzeugen ebenfalls ein MINI Electric Logo aufweist.

Die MINI Electric Collection bietet eine besonders exklusive Möglichkeit, lokal emissionsfreien Fahrspass zu erleben. Die spontane Kraftentfaltung des 135 kW/184 PS starken Elektromotors, die modellspezifische Fahrwerksabstimmung und der tiefe Fahrzeugschwerpunkt verhelfen dem MINI Cooper SE zu markentypischer Agilität. Die tief im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie ermöglicht eine im Testzyklus WLTP ermittelte Reichweite von 203 bis 234 Kilometern.

Optional stehen auch für das Editionsmodell des MINI Cooper SE neu zusammengestellte Ausstattungspakete in den Bereichen Komfort, Connectivity und Fahrerassistenz zur Auswahl. Zur Steigerung des Wohlbefindens bei kalter Witterung wird erstmals eine Lenkradheizung angeboten. Zur Serienausstattung des MINI Cooper SE gehört das Paket Connected Navigation.

Bestandteil des Fahrerassistenzpakets ist die neue Spurverlassenswarnung, die den Fahrer mit einer Lenkrad-Vibration auf die Gefahr eines unbeabsichtigten Abweichens von der Fahrbahn hinweist. Im neuen Fahrerassistenzpaket Plus ist die Aktive Geschwindigkeitsregelung enthalten, die nun erstmals eine Stop & Go-Funktion umfasst. Damit ist das System in der Lage, den MINI Cooper SE bei Bedarf bis in den Stillstand abzubremsen. Anschliessend genügt ein kurzer Tritt aufs Fahrpedal, um ihn erneut in Bewegung zu setzen und die automatische Tempo- und Abstandsregelung weiter zu nutzen. So erhält der Fahrer vor allem bei stockendem Verkehr eine wirksame Unterstützung und kann, solange der Fahrspass vorübergehend eingeschränkt ist, stattdessen einen gesteigerten Fahrkomfort geniessen. (pd/ml)

Meistgelesen

BYD startet noch 2022 flächendeckend in Europa

News / 12. August 2022

BYD startet noch 2022 flächendeckend in Europa

Der Polestar 6 geht in Serie

News / 16. August 2022

Der Polestar 6 geht in Serie

Neuer Nürburgring-Rekord für Elektroautos

News / 12. August 2022

Neuer Nürburgring-Rekord für Elektroautos

ID. Treffen geht in Runde 2

News / 17. August 2022

ID. Treffen geht in Runde 2

ABONNIEREN SIE UNSEREN Newsletter UND BLEIBEN SIE STETS INFORMIERT

Jetzt anmelden!

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK