AW LOGO

News / 27. Januar 2021

Krautli steigt mit Blaupunkt in die E-Mobilität ein

Die Elektrifizierung stellt die grösste technologische Entwicklung im automobilen Antriebsstrang seit Jahrzehnten dar. Aus diesem Grund steigt die Krautli (Schweiz) AG mit neuen, innovativen Produkten von Blaupunkt auch in die E-Mobilität ein.

Die E-Mobilität hat in den letzten Jahren, aufgrund von Faktoren wie sinkende Batteriepreise, Fortschritte bei alternativen Kraftstoffen und technologischen Entwicklungen, an Popularität gewonnen. Auch der Wunsch der Regierung, den Ausstoss von Treibhausgasen zu reduzieren, hat dazu beigetragen, dass die E-Mobilität immer beliebter wird.

 

Zu den Antriebstechnologien gehören vollelektrische Fahrzeuge und Plug-in-Hybride und deren Aufladung ist eine Vertrauenssache. Ob durch die eigene Ladestation zu Hause oder öffentlich mit einer E-Ladesäule, das Gerät muss alle geltenden elektrischen Sicherheitsanforderungen erfüllen. Die Krautli (Schweiz) AG erweitert ihr Sortiment mit den neuen und innovativen Produkten von Blaupunkt im Bereich Elektromobilität.

 

Die Wallboxen von Blaupunkt sind geprüft und zertifiziert. Um diese Anforderungen zu erfüllen wurden diese unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Die Produktzertifizierung bei Blaupunkt wird immer von führenden und unabhängigen Labors durchgeführt und unter Berücksichtigung der Langlebigkeit entwickelt. Auch die robuste Konstruktion stellt sicher, dass die Produkte sich für den täglichen Gebrauch und mit unterschiedlichen Aussenbedingungen eignen. Der eingebaute Fehlerstrom Schutzschalter Typ B bietet nicht nur den bestmöglichen Schutz zu Hause, sondern erspart auch die Installation eines zusätzlichen Relais in den vorhandenen Stromversorgungsplatinen.

 

Die Ladestationen sind nach IP55 gebaut und der Stecker erfüllt IP44, sodass sie sowohl im Freien als auch in Innenräumen einfach installiert werden können. Die Ladestationen können zwischen 10A und 32A eingestellt werden, was das Laden von bis zu 22 KW ermöglicht. Passend für alle Fahrzeuge mit Typ 2 Steckern.

 

Die E-Ladekabel von Blaupunkt dienen zum Laden des Autos an öffentlichen oder privaten Ladestationen. Die hochwertigen Ladekabel für Elektrofahrzeuge Typ1 und Typ2 sind sehr robust, langlebig und CE-Zertifiziert. Mit einer Gesamtlänge von bis zu 8 Metern bieten die E-Ladekabel maximale Flexibilität und gewährleisten somit den Anschluss des Fahrzeuges auch an schwer zugänglichen Ladesäulen.

 

Die ergonomisch geformten Griffe sorgen auch für ein einfaches und komfortables Handling. Ein Blaupunkt-Ladekabel entspricht der Schutzart IP54, sodass es bei jeder Witterung im Freien sicher verwendet werden kann. Je nach Kabel, ob einphasig oder dreiphasig, können die Blaupunkt E-Ladekabel bis zu 11 KW sicher liefern und ein Auto in ca. 2-3 Stunden aufladen. (pd/ir)

 

www.krautli.ch


Meistgelesen

Neuer Peugeot E-5008: Elektro-SUV mit Van-Qualitäten

News / 09. Juli 2024

Neuer Peugeot E-5008: Elektro-SUV mit Van-Qualitäten

Fünf Tipps für den Roadtrip im E-Auto

News / 09. Juli 2024

Fünf Tipps für den Roadtrip im E-Auto

Mercedes-Benz eCampus: Neues Kompetenzzentrum für den Elektroantrieb

News / 09. Juli 2024

Mercedes-Benz eCampus: Neues Kompetenzzentrum für den Elektroantrieb

Rimac wird 15!

News / 10. Juli 2024

Rimac wird 15!

ABONNIEREN SIE UNSEREN Newsletter UND BLEIBEN SIE STETS INFORMIERT

Jetzt anmelden!

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK