Ladenetz / 30. December 2019

Modernes Oldschool-Laden

Die niederösterreichische Firma EVAB konzipierte und baute eine leistungsfähige Ladestation mit „unmodernem“ Bezahlsystem: Münzeinwurf! 

Für die Ladung wird nämlich mit Münzen bezahlt. Damit will die Firma das „Karten-Chaos“ lösen und vor allem auch für ausländische Kunden die bürokratischen Ladehürden vermeiden. Noch gibt es nämlich keine gemeinsame Karte für sämtliche Ladepunktanbieter in Österreich, schon gar nicht für ganz Europa. Der erste Münz-Ladeautomat wird in der Gemeinde Hainfeld aufgestellt werden. Der Unternehmer hofft auf weitere Bestellungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK