AW LOGO

News / 13. September 2023

Neuer Teilnehmerrekord am 3. internationalen ID. Treffen in Locarno

Die Region rund um den Lago Maggiore verwandelte sich letztes Sommerwochenende zum Treffpunkt für ID. Enthusiasten aus ganz Europa. Dabei kamen deutlich mehr Fans nach Locarno als an den beiden vergangen Treffen – über 130 ID. Fahrzeuge verzeichnete das 3. Internationale ID. Treffen. 

Am vergangenen Wochenende surrten ID. Modelle aus ganz Europa nach Locarno. Das Treffen wird von ID. Kunden, die gleichzeitig Mitglieder des ID. Drivers Club sind, initiiert und organisiert. Bereits zum dritten Mal haben sich vom 5. bis 9. September ID. Fans aus ganz Europa am Ufer des Lago Maggiore zusammengefunden, um Erfahrungen rund um die ID. Fahrzeuge und Elektromobilität auszutauschen und für gemeinsame Ausfahrten. Es erreichte 2023 einen neuen Teilnehmerrekord mit mehr als 130 Fahrzeugen.

Mittelpunkt des 3. internationalen ID. Treffens war der grosse Verkehrskreisel La Rotonda, in dessen Innenfläche alle ID. Fahrzeuge der ID. Fans ausgestellt waren. Darüber hinaus waren dieses Jahr auch wieder spezielle Fahrzeuge – unter anderem der ID.7 als Camouflage, der ID. Buzz mit langem Radstand und das vom letzten Jahr am ID. Treffen präsentierte Konzeptfahrzeug ID. XTREME – zu sehen. 

Das Highlight des 3. internationalen ID. Treffen war eindeutig die Premiere der vollelektrischen Sportlimousine ID.X Performance. Andreas Reckewerth, Leiter Gesamtfahrzeug MEB, hat mit seinem Team das Showcar auf Basis des neuen ID.7 realisiert. Er sagt: «Der MEB bietet uns eine Vielzahl fantastischer Möglichkeiten, mit viel Kreativität an die Fahrzeugentwicklung heranzugehen. Für uns war klar, dass wir unser neues Showcar auf dem ID.7 aufbauen wollen, und dass wir dabei die Performance-Steigerung in den Mittelpunkt stellen. So zeigen wir, was möglich ist.» Die Abkürzung MEB steht für den Modularen E-Antriebsbaukasten, die Elektro-Plattform von Volkswagen.

Kraftvoll und mit expressivem Look. Seine besondere Sportlichkeit verdeutlicht der ID.X Performance mit seinem dynamischen Auftritt: Das Exterieur der vollelektrischen Limousine erhält eine Vielzahl sportlicher Features – sowohl der Frontsplitter als auch der Heckdiffusor bestehen aus Carbon. Die Spur verbreiterten die Entwickler um 80 Millimeter, das Sport-Fahrwerk mit besonders straffen Federn legten sie um 60 Millimeter tiefer. Es trägt neben dem Antrieb erheblich zur Performance bei und sorgt für ein noch agileres Handling.

Das Fahrzeug steht auf 20 Zoll grossen Sport-Leichtmetallfelgen mit Zentralverschluss und 265er Rennsportreifen. Am Heck bringt ein Carbon-Flügel den nötigen Abtrieb. Getönte Rückleuchten betonen den sportlichen Auftritt der Hochleistungs-Elektrolimousine. Im Innenraum nehmen die Insassen auf Carbon-Schalensitzen Platz, die bestmöglichen Halt auch bei dynamischer Fahrt bieten. Rote Akzente betonen die Sportlichkeit im Innenraum.

Leistungsstarker Dualmotor-Antrieb mit 411 kW (558 PS) und Boostfunktion. Im Showcar ID.X Performance ergänzt Volkswagen den permanenterregten Synchronmotor an der Hinterachse durch einen zusätzlichen Asynchronmotor an der Vorderachse zu einem Allradantrieb. Die Vorteile dieses Antriebstyps sind seine kurzzeitige Überlastfähigkeit sowie seine besonders geringen Schleppverluste. Daher eignet sich dieser Motortyp optimal, um kurzzeitig mehr Leistung in einem Boost-Modus bereitzustellen.

Die Steuerung des Antriebsmoments übernimmt ein Fahrdynamikmanager, der im ID.X Performance auch die Arbeitsweise der Hinterachsquersperre managt. Geregelt wird die Funktion über ein separates Display mit 17-Zentimeter-Bildschirmdiagonale in der Mittelkonsole. Seine Energie bezieht der Dualmotor-Antrieb aus der Antriebsbatterie die eine hohe Dauerleistungsabgabe sowie mit bis zu 200 kW Ladeleistung geringe Nachladezeiten ermöglichen kann.

Das von privaten Mitgliedern des ID. Drivers Club – unter anderem vom Gründer Daniel Ott – initiierte und organisierte ID. Treffen wird von Volkswagen im Rahmen seines Engagements auf dem way to ZERO unterstützt. Das Volkswagen Team des ID. Drivers Club und weitere Fachexperten aus Wolfsburg waren vor Ort und gaben Einblicke in die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet nachhaltiger Mobilität. (pd/ml)


Meistgelesen

Neuer Peugeot E-5008: Elektro-SUV mit Van-Qualitäten

News / 09. Juli 2024

Neuer Peugeot E-5008: Elektro-SUV mit Van-Qualitäten

Fünf Tipps für den Roadtrip im E-Auto

News / 09. Juli 2024

Fünf Tipps für den Roadtrip im E-Auto

Mercedes-Benz eCampus: Neues Kompetenzzentrum für den Elektroantrieb

News / 09. Juli 2024

Mercedes-Benz eCampus: Neues Kompetenzzentrum für den Elektroantrieb

Rimac wird 15!

News / 10. Juli 2024

Rimac wird 15!

ABONNIEREN SIE UNSEREN Newsletter UND BLEIBEN SIE STETS INFORMIERT

Jetzt anmelden!

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK